Anja Schulz

BUNDESTAGSWAHL AM 24. SEPTEMBER 2017

Lieber Besucher,

schön, dass Sie auf meine Seite aufmerksam geworden sind. Gerne stelle ich mich bei Ihnen vor.

Mein Name ist Anja Schulz und ich kandidiere für die Freien Demokraten im Wahlkreis Celle-Uelzen für den Deutschen Bundestag. Ich bin 31 Jahre alt, ledig und wohne im Landkreis Uelzen.

Nach dem Abitur 2005 habe ich eine Ausbildung zur Bankkauffrau absolviert. Nach einer Weiterbildung zur Sparkassenfachwirtin habe ich nach neuen Aufgaben gesucht und mich deswegen 2011 als Finanzberaterin selbstständig gemacht. Hier berate ich Privatpersonen und mittelständische Unternehmen.

Mein politisches Engagement begann Anfang 2013 als ich den JuLis und der FDP beigetreten bin. Neben der Position als Stv. Vorsitzende für Finanzen bei den Jungen Liberalen Lüneburger Heide, bin ich seit Jahren als Beisitzerin im Kreisvorstand der FDP Uelzen engagiert. Bei der Kommunalwahl 2016 bin ich erstmals angetreten. Als einzige Kandidatin für die FDP-Gemeindeliste wurde ich, mit 12,26 % der Stimmen, in den Rat der Gemeinde Weste gewählt. Politisch gehe ich Dinge gerne pragmatisch, progressiv und vor allem unideologisch an.

Für die Zukunft liegt mit hier im ländlich geprägten Raum der Ausbau von Glasfasernetzen am Herzen. Nur so bieten wir beispielsweise Unternehmern die Möglichkeit sich zu vergrößern oder hier in der Region zu gründen. Sehr viele Unternehmensabläufe sind heute nämlich abhängig von einer guten digitalen Infrastruktur. Um den Gründergeist weiter zu stärken sollten wir auch beim Bürokratieabbau nicht halt machen. Es darf nicht sein, dass ein Gründer mehr Zeit mit dem Ausfüllen von Formularen und Anträgen verbringt, als mit der Etablierung seiner Idee am Markt.

Einen besonderen Stellenwert in meinem Leben nimmt der soziale Bereich ein. Familiär bin ich mit dem Down Syndrom bekannt und lebe Inklusion mein Leben lang. Außerhalb des politischen Engagements bringe ich meine Energie und Ideen daher als Vorstandsmitglied und ehrenamtliche Geschäftsführerin beim Kreisverein der Lebenshilfe Uelzen e.V. ein. Dabei gehören zu meinen Aufgaben unter anderem: die Planung der Finanzen, das Einstellen von neuen Mitarbeitern und das Führen von Verhandlungen mit den staatlichen Leistungsträgern über Kostensätze. Daneben vertrete ich die Kreisvereinigung der Lebenshilfe als Gesellschafterin bei der Haus der Lebenshilfe Uelzen gemeinnützige GmbH.

Mir ist es sehr wichtig, dass jeder die Möglichkeit hat sich in dem für ihn möglichen Maße in die Gesellschaft zu integrieren umso aktiv teilzuhaben. Das schaffen wir vor allem, wenn wir die UN-Behindertenrechtskonventionen umsetzen und Menschen in sozialen Berufen mehr Wertschätzung entgegenbringen. Dafür setze ich mich ein.

Ich möchte die Zukunft positiv für alle gestalten, durch Chancen, Sicherheiten und Perspektiven.

Nun haben Sie einen ersten Eindruck von mir. Doch erste Eindrücke sind selten ausreichend um eine Person richtig einschätzen zu können und ihr Vertrauen zu schenken. Daher freue ich mich, wenn Sie mich bei weiteren Fragen persönlich kontaktieren. Meine Erreichbarkeit finden Sie hier.

Meine Erreichbarkeit finden Sie hier.